Momentan auf dem
Portal vorhanden:

1
0
1
5
Videos


1
3
0
4
Audios

 

 

Uni-Logo
Sektionen
Sie sind hier: Startseite Geschichte, Gesellschaft Ringvorlesungen Helden. Formen und Funktionen …
Artikelaktionen

Helden. Formen und Funktionen des Heroischen

Informationen

Helden. Formen und Funktionen des Heroischen

Leben wir in einem postheroischen Zeitalter? Oder kommen Gesellschaften – historische und gegenwärtige – ohne suggestive Helden einfach nicht aus, weil sie in einer unübersichtlichen und scheinbar rationalen Welt das Außergewöhnliche und Außeralltägliche des Einzelnen und seine menschliche Vorstellungen sprengenden Eigenschaften erst erfahrbar machen? Als Vorbilder und Störenfriede prägen Helden jedenfalls die Art und Weise, wie Gesellschaften sich durch das fragile Verhältnis von Individuum und Gemeinschaft über sich selbst verständigen. Was als heroisch gilt und was nicht, verrät viel über das Verhältnis zwischen Norm und Abweichung, über die Funktionen des Exzeptionellen und seine Konflikthaftigkeit. Die Ringvorlesung thematisiert dieses faszinierende Phänomen durch den Blick auf verschiedene Epochen und in der Perspektive ganz unterschiedlicher Disziplinen.

Weiterführende Links:

Audio

Abonnieren per RSS | iTunesU
  1. Held und Mythos in der Moderne

    Prof. Dr. Herfried Münkler (Humbold Universität Berlin)

    Vorlesung am 31.10.2011


  2. Richard Wagner und die Stimme des Helden

    Prof. Dr. Thomas Seedorf (Hochschule für Musik Karlsruhe)

    Vorlesung am 28.11.2011


  3. Jeanne d'Arc: Kriegsheldin und Heilige

    Prof. Dr. Gerd Krumeich (Freiburg / Universität Düsseldorf)

    Vorlesung am 12.12.2011


  4. Helden und Heilige - Stigma und Charisma

    Prof. Dr. Dr. Michael N. Ebertz (Katholische Hochschule Freiburg)

    Vorlesung am 16.01.2012


  5. Sattelzeit vs. Achsenzeit: Nietzsche zwischen Napoleon und Lou Salome

    Prof. Dr. Ulrich Raulff (Deutsches Literaturarchiv Marbach)

    Vorlesung am 30.01.2012

Benutzerspezifische Werkzeuge