Momentan auf dem
Portal vorhanden:

1
0
1
5
Videos


1
3
0
4
Audios

 

 

Uni-Logo
Sektionen
Sie sind hier: Startseite Informationen zur Universität Themen aus der Universität
Artikelaktionen

Themen aus der Universität

  • Surprising Science

    Surprising Science

    Surprising Science ist das Wissenschaftsportal der Universität Freiburg und präsentiert ausgewählte Forschungsprojekte. Texte, Bilder, Audio, Video – Journalisten, Vertreter aus Politik und Gesellschaft sowie alle Forschungs- interessierte finden hier zahlreiche Anregungen und Recherchegrundlagen. Surprising Science präsentiert Informationspakete zu übergeordneten Themen. Von der Analyse von Staubpartikel in der Luft über die Erforschung des Alters bis hin zu Sprachveränderungen durch Social Media: Die Themenaspekte auf Surprising Science zeigen, wie die Universität Freiburg aus unterschiedlichen Blickwinkeln zu gesellschaftsrelevanten Themen forscht.

    62 Einträge

  • Hochschuldidaktik

    Hochschuldidaktik

    Die Abteilung Hochschuldidaktik leistet einen wesentlichen Beitrag zur Verbesserung der Qualität von Studium und Lehre. Dieser Aufgabe wird nachgekommen, indem a) die hochschuldidaktische Professionalisierung einzelner Lehrender gefördert sowie b) ganzheitliche Prozesse zur Verbesserung von Lehrveranstaltungen und Curricula anregt und unterstützt werden.

    1 Eintrag

  • 20 Jahre Eucor - die Europäische Konföderation der Oberrheinischen Universitäten

    20 Jahre Eucor - die Europäische Konföderation der Oberrheinischen Universitäten

    Sieben oberrheinischen Universitäten schlossen sich 1989 zu einem grenzüberschreitenden Verbund zusammen, der Europäischen Konföderation der Oberrheinischen Universitäten (EUCOR). Die drei Straßburger Universitäten sind seit 2009 zur Université de Strasbourg vereinigt. Ziel von EUCOR ist die Zusammenarbeit in Forschung und Lehre durch den Austausch von Studierenden und Dozierenden, durch gemeinsame Studiengänge und Forschungsprogramme sowie durch die gegenseitige Anerkennung von Studienleistungen. Die verschiedenen Aktivitäten werden von einem zentralen EUCOR-Sekretariat in Strasbourg koordiniert. Studierende, die an einer der fünf EUCOR-Universitäten eingeschrieben sind, haben an allen anderen Mitgliedsuniversitäten die gleichen Benutzungsrechte und Vergünstigungen wie die Studierenden vor Ort. Dazu gehört insbesondere die Teilnahme an Lehrveranstaltungen, ohne dass gesonderte Gebühren anfallen, sowie die Nutzung des öffentlichen Nahverkehrs, wenn bestimmte Voraussetzungen erfüllt sind (s.u.). Durch das grenzüberschreitende Studium können insbesondere ergänzende Studien an einer anderen EUCOR-Hochschule durchgeführt werden. Gleichzeitig können dabei auch auf unkomplizierte Weise Auslandserfahrungen gesammelt und Sprachkenntnisse erworben, bzw. verbessert werden.

    1 Eintrag

  • Deutschkurse für Studierende aus aller Welt - 100-jähriges Bestehen

    Deutschkurse für Studierende aus aller Welt - 100-jähriges Bestehen

    Als „Ferienkurse für Ausländer“ starteten 1911 die Sommerkurse der Albert-Ludwigs-Universität. Damals kamen 64 Teilnehmende aus 11 Ländern nach Freiburg. 100 Jahre später verzeichnet das Sprachlehrinstitut (SLI) etwa 380 Interessierte aus 52 Ländern, die sich für Deutsch- und Englischkurse angemeldet haben. Aufzeichnung des Festaktes.

    1 Eintrag

  • Exzellenzinitiative

    Exzellenzinitiative

    Seit November 2012 werden in Freiburg im Rahmen der Exzellenzinitiative des Bundes und der Länder zwei Exzellenzcluster sowie eine Graduiertenschule gefördert. Während an den Clustern internationale Spitzenforschung stattfindet, werden an der Graduiertenschule herausragende Young Researchers in innovativen Programmen betreut.

    4 Einträge

  • Filmportrait anlässlich der EXPO 2010 in Shanghai

    Filmportrait anlässlich der EXPO 2010 in Shanghai

    An unmatches breadth of disciplines in one of Germany’s most beautiful cities gives members of the University of Freiburg unparalleled chances to do research, teach and learn (with and from one another). The Albert Ludwig University Freiburg is one oft he oldest German universities, enjoys the official status of a University of Excellence in Germany, and qualifies as a veritable top-tier university in teaching and research in Europe.

    2 Einträge

  • Tag der Vielfalt

    Tag der Vielfalt

    „Die Albert-Ludwigs-Universität lebt von der Vielfalt der Menschen, die an ihr lehren, lernen und forschen“, sagt Prof. Dr. Dr. h.c. Hans-Jochen Schiewer, Rektor der Universität Freiburg. „Mit der Unterzeichnung der ‚Charta der Vielfalt’ im Jahr 2009 haben wir das Bekenntnis zu einer Organisationskultur bekräftigt, in der individuelle und kulturelle Unterschiede der Beschäftigten und Studierenden als Bereicherung in Forschung und Lehre verstanden werden.“ Nach dem Allgemeinen Gleichbehandlungsgesetz sind Geschlecht, Rasse oder ethnische Herkunft, Religion oder Weltanschauung, Behinderung/ chronische Krankheit, Alter und sexuelle Identität die zentralen Dimensionen der Vielfalt. Ziel der Universität Freiburg ist die Gleichstellung im Sinne einer Gleichheit in der Vielfalt: „Die Pluralität der Lebensentwürfe, die verschiedenen intellektuellen, kulturellen und sozialen Hintergründe der Studierenden und Beschäftigten sowie die Vielfalt in Handeln und Denken sind die Voraussetzung dafür, dass die Universität all ihre Potenziale für die zukünftige Entwicklung ausschöpfen kann.“ Jedes Jahr veranstaltet die Universität einen "Tag der Vielfalt".

    3 Einträge

  • Infotag für Büromanagement

    Infotag für Büromanagement

    Der "Infotag für Büromanagement" bietet Workshops, um Fachwissen und Kompetenzen zu erweitern, sowie Kolleginnen und Kollegen kennenzulernen. Der persönliche Kontakt untereinander ist entscheidend dafür, dass Informationen und das Wissen um Abläufe und Organisation der Universität und des Universitätsklinikums weitergegeben und ausgetauscht werden können.

    2 Einträge

Benutzerspezifische Werkzeuge