Momentan auf dem
Portal vorhanden:

1
0
1
5
Videos


1
3
0
4
Audios

 

 

Uni-Logo
Artikelaktionen

Verschiedene Vorträge der Universitätsbibliothek

Informationen

Verschiedene Vorträge der Universitätsbibliothek

Die Universitätsbibliothek Freiburg ist eine der größten wissenschaftlichen Bibliotheken Deutschlands. Sie unterstützt Forschung, Lehre und Studium an der Albert-Ludwigs-Universität, indem sie Literatur, sonstige Medien und Informationen zeitnah und bedarfsgerecht bereitstellt und vermittelt. Sie schafft mit ihrem 24/7-Betrieb eine Infrastruktur für die flächendeckende Literatur- und Medienversorgung innerhalb der gesamten Universität, sorgt für die Sicherung und den Erhalt ihrer umfangreichen Bestände, beteiligt sich am Wissens- und Technologietransfer der Universität und trägt nicht zuletzt zur kulturellen Selbstdarstellung der Universität bei. Mit dem Open Access Publikationsportal FreiDok, das zu den besten Repositorien weltweit gehört, stellt die Universitätsbibliothek Freiburg eine elektronische Plattform für wissenschaftliche Publikationen zur Verfügung, die innerhalb der Universität entstanden sind. Die Universitätsbibliothek fördert den Erwerb von Informationskompetenz durch allgemeine und fachspezifische Schulungen, trägt so zur qualifizierten Lehre an der Universität bei und nimmt mit diesem Engagement einen Spitzenplatz unter den deutschen Bibliotheken ein.

Weiterführender Link:

Video

Abonnieren per RSS
  1. Carl Djerassi: The SciArtist - Lesung und Multimedia

    Carl Djerassi

    Carl Djerassi (*1923), Professor an der Stanford University, wurde weltweit bekannt als „Vater der Pille“ und wird seit Jahren als Kandidat für den Chemienobelpreis gehandelt. Er ist der einzige amerikanische Chemiker, dem sowohl die National Medal of Science (für die erste Synthese eines oralen Verhütungs¬mittels) als auch die National Medal of Technology verliehen wurde. Für seine Forschungstätigkeit wurde er mit zahlreichen wissenschaftlichen Auszeichnungen und 32 (!) Ehrendoktoraten geehrt (drei davon in Deutschland: Dortmund, Heidelberg und Frankfurt). Darüber hinaus erhielt er beispielsweise 2003 das „Große Verdienstkreuz der Bundesrepublik Deutschland“ und die „Erasmus Medaille“ der Academia Europeae.

    Carl Djerassi kann aber nicht nur auf eine mehr als 50 jährige außergewöhnlich erfolgreiche Forschungstätigkeit zurückblicken, er wurde auch zu einem weltweit renommierten Schriftsteller. Zu seinen literarischen Werken zählen fünf Romane (Cantors Dilemma, Das Bourbaki Gambit), Kurzgeschichten, Lyrik (Tagebuch des Grolls) und Autobiografien (Die Mutter der Pille, Der Schattensammler). Seit 1997 ist Djerassi vorrangig mit Bühnenwerken befasst. Das Theaterstück UNBEFLECKT (Premieren in Edinburgh, San Francisco, London, Wien) wurde in 12 Sprachen übersetzt und als Hörspielfassung über renommierte Rundfunksender ausgestrahlt. Sein zweites in Zusammenarbeit mit Roald Hoffmann entstandenes Bühnenwerk OXYGEN wurde seit seiner Premiere in 2001 (San Diego, Würzburg und London) in 18 Sprachen übersetzt.


    The SciArtist - Lesung und Multimedia vom 13.05.2014
    Veranstalter:
    Universitätsbibliothek Freiburg
    Institut für Pharmazeutische Wissenschaften

Benutzerspezifische Werkzeuge